Folge uns auf  


   

Vereine im Norden  

Vereine Hamburg Blue Devils Hamburg Sea Devils Hamburg Huskies HSU Snipers Hamburg Pioneers Hamburg Ravens Hamburg United Hamburg Swans Lübeck Cougars Norderstedt Mustangs Schwarzenbek Wolves Elmshorn Fighting Pirates Lüneburg Razorbacks Osnabrück Tigers Flensburg Sealords Buxtehude Jackrabbits Kiel Baltic Hurricanes Neumünster Castle Demons Jade Bay Buccaneers Rendsburg Knights

   

Partner  

HB-Fotografie.de
ArthroGym

Orthopädie Zentrum Gross Borstel
Hansebarbier
Hassmaske - Facemask Modifications

HarbourTown-Radio



   

Foto: American-Football.org / HB-Fotografie, H. BeckHamburg Huskies gegen Lübeck Cougars. Das aufeinander treffen der Hansestädte im Nord Derby stand an.
Leider konnte ich selber nur kurz vor Schluß bei dem Spiel sein (deswegen nur sehr wenige Fotos), doch wie ich erfuhr, konnten die Hamburger das erste Quarter mit 7:3 und das zweite Quarter mit 10:0 für sich entscheiden und so ging man mit 17:3 in die Halbzeit.
Nach der Pause waren es dann die Gäste welche Punkte machen konnten. Das dritter Quarter ging mit 7:0 an die Lübecker und auch im vierten Quarter gelang ein Touchdown für die Gäste so das es nun 17:17 stand.
Dieses blieb auch bis 20 Sekunden vor dem Ende so doch dann konnten die Hamburg Huskies auch in der zweiten Halbzeit punkten und gingen mit 23:17 in Führung. Beim anschließenden Kickoff-Return konnten die Hamburger dann sieben Sekunden vor dem Ende auch noch den Cougars den Ball aus den Händen entreißen und noch einmal in die Endzone zum Endstand von 29:17 bringen.

Die Bilder von diesem und weiteren Spielen, findet Ihr in der Bilderrubrik der Hamburg Huskies bzw. Lübeck Cougars unter "Bilder" dann "Herren-Teams" und dann eben "Hamburg Huskies" oder eben "Lübeck Cougars" oder aber Ihr klickt einfach >hier< für den direkten Weg zu den Bildern des Spiels.

Foto: American-Football.org / HB-Fotografie, H. BeckBei den Hamburg Pioneers Red Hwaks waren am 10.10.2021 die Lüneburg Razorbacks zu Gast auf dem Homefield im Hamburger Stadtpark.
Die Razorbacks eröffneten das Spiel mit dem Kickoff, die Red Hawks also als erstes im Ballbesitz und dieser Drive konnte auch gleich mit einem Touchdown incl. PAT abgeschlossen werden. Die Razorbacks hingegen mussten Ihren Angriff dann kurz vor der Mittellinie durch einen Punt abgeben so das die Hamburger wieder im Ballbesitz waren. Bei diesem Angriff kamen die Red Hawks zwar bis recht kurz vor die Lüneburger Endzone aber nicht rein und so entschied man sich für ein Fieldgoal, welches gelang. Lüneburg musste sich erneut zum Ende des ersten Quarters aus der eigenen Hälfte durch einen Punt vom Ball trennen.
Die Red Hawks starteten in das zweite Quarter wie im ersten mit einem Touchdown incl. PAT. Bei Lüneburg blieb es beim alten, kurz hinter der Mittellinie musste man sich erneut vom Ball trennen. Bei den Red Hawks lief es heute aber alles wie gewünscht. Erneuter Touchdown und PAT sorgten für einen Halbzeitstand von 24:0.
In der zweiten Halbzeit blieb alles beim alten. Die Razorbacks kämpften weiter und kamen auch besser in das Spiel, hatten aber nicht das Glück Punkte zu erzielen. Die Red Hawks hingegen machten weitere Punkte. Durch einen Touchdown incl. PAT im dritten Quarter und einen weiteren Touchdown inc. Two Point Conversion im vierten Quarter, gewannen die Hamburger das Spiel mit 39:0.

Die Bilder von diesem und weiteren Spielen, findet Ihr in der Bilderrubrik der Hamburg Pioneers Red Hawks unter "Bilder" dann "Jugend-Teams" und dann eben "Hamburg Pioneers Red Hawks" oder Ihr klickt einfach >hier< für den direkten Weg zu den Bildern des Spiels.

Foto: American-Football.org / HB-Fotografie, H. BeckHamburg, endlich wieder Regen, also Footballtime ;) Die Hamburg Pioneers Red Hwaks treffen auf die Hamburg Young Huskies Prospects.
Fassen wir das erste Quarter kurz zusammen: Ein munteres hin und her ohne Punkte. Dann im zweiten Quarter sah es aber anders aus. Es wurde etwas trockener und die Huskies konnten recht schnell einen Touchdown erzielen, die folgende Two Point Conversion misslang aber und so stand es nun 0:6. Die Red Hawks dann im Angriff doch ein Fumble kurz vor der Mittelline brachte die Huskies erneut in Ballbesitz und bei endlich wieder kräftigen Regen dann auch zum zweiten Touchdown (diesesmal incl. Two Point Conversion) und somit zum 0:12.
Die Red Hawks spielten zwar gut, aber es sollte ihnen heute nichts gelingen. Ein Fumble konnte von den Huskies aufgenommen und zum Touchdown gebracht werden. Halbzeitstand durch Two Point Conversion somit 0:20.
Im dritten Quarter war es dann ähnlich wie im ersten Quarter, keine Punkte. Erst etwa Mitte des vierten Quarters gab es wieder Punkte. Die Huskies erzielten den dritten Touchdown des Tages und es folgte erneut eine Two Point Conversion zum 0:28 Endstand.

Die Bilder von diesem und weiteren Spielen, findet Ihr in der Bilderrubrik der beiden Teams unter "Bilder" dann "Jugend-Teams" und dann eben "Hamburg Pioneers Red Hawks" oder "Hamburg Young Huskies Prospects" oder Ihr klickt einfach >hier< für den direkten Weg zu den Bildern.

Foto: American-Football.org / HB-Fotografie, H. BeckAm 31.07.2021 waren die Barcelona Dragons im Stadion Hoheluft bei den Hamburg Sea Devils zu Gast.
Es kam zu einem sehr zähen Spiel der beiden Teams in dem es in dem ersten Quarter keine Punkte gab, dafür aber gleich zu Beginn des zweiten Quarters. Die Sea Devils gingen durch ein Fieldgoal von #4 Phillip Andersen mit 3:0 in Führung allerdings konnte Barcelona ebenfalls durch ein Fieldgoal ausgleichen und etwas später durch einen Touchdown in Führung gehen. Die Sea Devils konnten nun ihrerseits ebenfalls mit einem Touchdown durch #12 Jean-Claude Madin Cerezo den Gleichstand wieder herstellen, doch Barcelona antwortete vor der Halbzeit mit einem weiteren Touchdown und somit stand es zur Halbzeit 10:17.
In der zweiten Halbzeit gelang es keiner Mannschaft mehr noch einen weiteren Touchdown zu erzielen und dennoch konnten die Hamburg Sea Devils dieses Spiel noch drehen und gewinnen.
Wie das? Es war der Tag von #4 Phillip Andersen. Er war es der im dritten Quarter zwei Fieldgoals erzielte und damit die Sea Devils auf 16:17 heranbrachte. Beide Teams schenkten sich aber weiter nichts, wie gesagt kein weiterer Touchdown aber Andersen war ja nach wie vor da und im vierten Quarter gelangen ihm weitere zwei Fieldgoals. Durch diese insgesamt fünf Fieldgoals sicherte er den Sea Devils den 22:17 Siegs.

Foto: American-Football.org / HB-Fotografie, H. Beck

Die Bilder von diesem und weiteren Spielen, findet Ihr in der Bilderrubrik der Hamburg Sea Devils unter "Bilder" dann "Herren-Teams" und dann eben "Hamburg Sea Devils" oder Ihr klickt einfach >hier< für den direkten Weg zu den Bildern des Spiels.

Foto: American-Football.org / HB-Fotografie, H. BeckHöchster Sieg der Swans-Geschichte

Was ein Football-Fest in Hamburg-Bergedorf! Am 03.10.2021 empfingen die Hamburg Swans die zweite Mannschaft der Hamburg Huskies. Mit einem 62:00 Erfolg feierten die Bergedorfer Footballer den höchsten Sieg in der Vereinsgeschichte.
Dabei war ein so deutlicher Sieg nicht unbedingt abzusehen. Die Swans hatten im Hinspiel noch Probleme sich gegen die Huskies durchzusetzen und durch eine Erkältung fiel Quarterback Freddy Mußler für das Spiel aus. Auch Back-Up Quarterback Fabian Haupt spielte nicht lange, da er sich früh im ersten Viertel verletzte. Mit dem 18-Jährigen Finn Abel, welcher viele Jahre Footballerfahrung im Jugendbereich sammeln konnte, übernahm der dritte Spielmacher den Angriff der Swans. Die Leistungen des jungen Quarterbacks waren beachtlich. Am Ende des Tages standen nur drei Incompletions, über 100 Yards Passing und zwei Touchdowns auf dem Konto von Abel. Abel war dabei nicht der einzige 18-Jährige, der überzeugte. Kicker Jakob Storck verwandelte alle 6 Extra-Punkte und zwei Field Goals.
Auch die Defense der Swans erwischte einen grandiosen Tag. Linebacker Arthur Berlin, der einen geblockten Punt in die Endzone trug, und Lenard Lübeck, der dem Running Back der Huskies den Ball aus der Hand riss und in die Endzone brachte, erzielten die zwei defensiven Touchdowns für die Bergedorfer. Yannic Samain und Sebastian Schaeffer sorgten für vier weitere Punkte der Defense, indem sie die Huskies für zwei Safeties stoppten.

Text: Pressemitteilung Martin Kirmse, Hamburg Swans, Fotos: HB-Fotografie / American-Football.org, H. Beck

Die Bilder von diesem und weiteren Spielen, findet Ihr in der Bilderrubrik der beiden Teams unter "Bilder" dann "Herren-Teams" und dann eben "Hamburg Black Swans" oder "Hamburg Huskies II" oder Ihr klickt einfach >hier< für den direkten Weg zu den Bildern dieses Spiels.

   
© American-Football.org 2014-2020 - © Template: ALLROUNDER